Die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber sind im Rheinland gestartet

Bis auf den letzten Platz belegt, so präsentierte sich der Tagungsraum „Gruga“ des Hotel Franz in Essen für den ersten Tag des Auftaktworkshops der Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber im Rheinland. Als Inklusionsbetrieb bot das Hotel Franz den richtigen Rahmen für das intensive Programm, das die anwesenden 33 Teilnehmenden, Vertreter*innen der EAA Träger, Fachberater*innen der EAA, Mitarbeiter*innen des LVR Inklusionsamtes, sowie Christoph Beyer als Leiter des LVR-Inklusionsamtes, an diesem Tag erwartete.

Die Veranstaltung bildete den gemeinsamen Startschuss und eine erste Möglichkeit zur Reflexion in der seit 01.07.2022 neu aufgebauten Struktur der EAA im Rheinland. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Christoph Beyer, Leiter des LVR Inklusionsamtes, gab es durch den Koordinator der EAA, Herrn Henning Sybertz, eine intensive Einführung in die Historie, Entwicklung und die aktuelle Umsetzung der Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber im Rheinland.

Ergänzt wurde der Vortrag um praktische und inhaltliche Fragestellungen: Öffentlichkeitsarbeit, Außendarstellung sowie digitale Ausstattung der EAA mit einer eigens in der Entwicklung befindlichen Software für die Dokumentation und statistische Erfassung der Beratung kamen zur Sprache. Unterstützt durch Volker Boeckenbrink (Abteilungsleiter des technischen Beratungsdienstes) und Klaus-Peter Rohde (Abteilungsleiter Inklusionsbegleitung), stellte Herr Sybertz außerdem den anwesenden Trägervertretern einen beispielhaften Beratungsablauf der Einheitlichen Ansprechstellen vor.

Den Abschluss des Tages markierten Anfragen und Beratungsfälle aus der Praxis, die die anwesenden Fachberater*innen der EAA den anwesenden Trägervertreter*innen in kurzen Worten umreißen und so ihre tägliche Arbeit vorstellen konnten.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Aus- und Fortbildung für die Fachberater*innen. Nach einem kurzen Exkurs in die aktuelle Rechtsprechung durch Christoph Beyer, standen die Kernthemen der Beratung, sprich die Förder- und Unterstützungsleistungen von LVR-Inklusionsamt und Reha-Trägern auf dem Programm.

Auf dem Bild sieht man den Tagungsraum. Alle Teilnehmenden sitzen an einem Tisch und lächeln in die Kamera
Gruppenfoto des Auftaktworkshops der EAA. Fotograf: Henning Syberzt, LVR.